Taufen
Geburtstagsfeiern
Hochzeiten
Tagungen
Seminare
Firmenjubiläen
Firmenpräsentationen
Events
Konzerte
Musik
Theater

Trägerverein Vereinshaus Lengsdorf e.V
Im Mai 1990 gründeten Lengsdorfer Bürgerinnen und Bürger die "Initiative Lengsdorfer Vereinshaus", denn es fehlte im Ortsteil an einer angemessenen Versammlungsstätte. Sie wussten vermutlich nicht, was sie damit ins Rollen bringen würden.
Es begann die Suche nach einem geeigneten Objekt. Verschiedene Standorte wurden vorgeschlagen, geprüft und wieder verworfen, bis endlich der ehemalige "Saal Hoffmann", Im Mühlenbach, gefunden wurde.

1991 gründete sich der Trägerverein "Bürger- und Vereinshaus Lengsdorf" und am 15.07.1992 beschloss der Stadtrat den Ankauf des ehemaligen "Saales-Hoffmann". Nachdem der Trägerverein ein überzeugendes Nutzungs- und Finanzierungskonzept vorgelegt hatte, konnte im Mai 1993 mit dem Bau begonnen werden. Unter der Leitung des Architekten Winfried Pöppel († 1999) wurde innerhalb von fünf Jahren und unter Mithilfe von mehr als 200 Bürgerinnen und Bürger des Ortsteils in über 26.000 ehrenamtlichen Stunden ihr "Traumhaus" hergestellt, das dann am 18.09.1998 in Anwesenheit der OB Bärbel Diekmann eingeweiht werden konnte. Dieses in NRW wohl einmalige Projekt, durchgeführt vom Handwerker bis zum Bankdirektor, vom Jugendlichen bis zum Rentner, zeigte, was eine gut funktionierende Ortsgemeinschaft alles zustande bringen kann.

Die Stadt Bonn ist Eigentümerin des Vereinshauses. Das Engagement der Bürgerinnen/Bürger und Sponsoren unterstützte die Stadt mit 600.000 Euro. Der derzeitige Versicherungswert des Hauses beträgt ca. 1.750.000 Euro.

Der Vorstand des Trägervereins hat das Objekt von der Stadt Bonn gemietet und verwaltet es für die Stadt Bonn ehrenamtlich. Alle Mieteinnahmen fließen in das Haus. Die laufenden Kosten, wie auch der Erhaltungsaufwand werden durch diese Einnahmen gedeckt.

 
 

Bürger- und Vereinshaus Lengsdorf
Im Mühlenbach 14 - 18, 53127 Bonn-Lengsdorf